Nordkorea im Spiegel seiner Transportmittel
Eine Reise zu den Highlights Nordkoreas mit den unterschiedlichsten Transportmitteln

06. - 15. September 2018 (Bahn/Flug)
.
Reisepreis 6.9-15.9.2017 2580,-
Einzelzimmerzuschlag 405,-

Anmeldeschluss: 8. Juli 2018(danach auf Anfrage)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise

Um 17.25 Uhr verlassen Sie Beijing mit dem Nachtzug Richtung Pjöngjang.

Ein einfaches Essen im Speisewagen wird für Sie arrangiert sobald Sie China verlassen haben und in Sinuiju angekommen sind.
2. Tag - Dandong-Sinuiju-Pjöngjang

Morgens erreichen Sie gegen 7.28 Uhr Dandong, die letzte Stadt Chinas an der Grenze zu Nordkorea. Nach ca. zwei Stunden Aufenthalt verlassen Sie Dandong um 9.35 Uhr und fahren weiter nach Sinuiju, der Grenzstadt Nordkoreas, in die Sie um 10.45 Uhr einfahren. Pass- und Zollkontrollen, sowie die Immigration werden vor Ort im Zug durchgeführt. Um 13.08 Uhr verlässt Ihr Zug Sinuiji in Richtung Pjöngjang, wo Sie um 17.30 Uhr eintreffen und von Ihren Reiseführen empfangen werden. Es folgt der Transfer zum Yanggakdo Hotel****, Dinner und Übernachtung. (M/A)
3. Tag - Hyangsan

Besuch im Metro sowie Eisenbahn Museum. Das Mansudae-Kunststudio ist seit 1959 die größte und bedeutendste Kunstproduktonsstätte Nordkoreas. Maler, Bildhauer und viele weitere Künstler stellen hier u.a. Bronzefiguren, Ölgemälde, Keramikskulpturen, Holzschnitte und Monumentalstatuen her.

Zugfahrt von Pjöngjang Richtung Hyangsan. Bei dem Zug handelt es sich um die in Nordkorea hergestellte elektrische Lokomotive „RED FLAG“ mit Schweizer BLS Sitzabteilen. Übernachtung im Yanggakdo Hotel ***** (F/M/A)





4. Tag - Pjöngjang - Staatsfeiertag

Besuch im Strassenbahn Depot Songsan sowie 2 Tramfahrten zwischen Songsan und dem Pjöngjang Hauptbahnhof. Es handelt sich um 2 verschiedene Tramtypen tschechischer Herkunft: „KT8D5“ und „T3“. Des weiteren haben Sie die Möglichkeit vor dem Hauptbahnhof die vorbeifahrenden Strassenbahnen zu fotografieren bevor Sie dann noch 2 Trolley Busfahrten unternehmen. Eine Fahrt findet statt mit Cholimma Typ 964, Baujahr 1964 vom Hauptbahnhof bis zum Triumphbogen. Die andere Fahrt mit Cholimma Typ 70, Baujahr 1970 findet statt vom Manus Park bis zum Schüler Palast. Beide Bustypen wurden in Nordkorea hergestellt. Sie haben genug Zeit um weitere Busse auf den Straßen fotographisch festzuhalten.

Heute ist Staatsfeiertag. Tanzen Sie auf der Straße mit den Einheimischen und lassen Sie sich von deren Freude anstecken. (F/M/A)





5. Tag - Kaesong - DMZ

Auf einem Spaziergang durch Kaesong sind vor allem folgende Sehenswürdigkeiten zu empfehlen: Das Nam Gate, das alte Stadttor im Zentrum von Kaesong, und die Statue Kim Il Sungs, die sich auf dem 103m hohen Hügel Mount Janam befindet. Anschließend fahren Sie zur Demilitarisierten Zone nach Panmunjom (DMZ), zu einer der am strengsten bewachten Grenzen der Welt zwischen Nord- und Südkorea. Anschliessend Besuch im Koryo Museum, einem UNESCO Weltkulturerbe. Es bieten sich Einkaufsmöglichkeiten touristischer Artikel und Souvenirs, u.a. den weltbekannten „Insam“ Ginseng in bester Qualität. Übernachtung im Yanggakdo Hotel **** (F/M/A)







6. Tag - Mt. Paektu

Um 9.00 Uhr fliegen Sie mit der Air Koryo Maschine Ilyushin 18 (IL-18) ins atemberaubende und nahezu unberührte Paektu Gebirge. Die Flugzeit beträgt in etwa eine Stunde. Am Samjiyon Airport angekommen, begeben Sie sich auf den Weg zu dem erloschenen Vulkan Mt. Paektu (2750m über dem Meeresspiegel), der mit seinem Vulkankratersee Chon (2190m über dem Meeresspiegel) auf einem Lava-Plateau liegt. Der Chon-See ist 384m tief und verfügt über glasklares Wasser, das einen Blick in bis zu 20m Tiefe ermöglicht. Die Nordkoreaner nennen diesen Ort auch den ‚Heiligen Berg der Revolution’. Nach einem Picknick folgt die Besichtigung des ‚Geheimen Camps’ am Fuße des Paektu, wo sich während des Koreakriegs die Zentrale der Volksarmee befand. Danach besuchen Sie das Geburtshaus von Kim Jong Il. Die letzte Etappe des Tages führt zu den beeindruckenden Rimyongsu-Wasserfällen, die einem unterirdischen Fluss entspringen und über welchen ein malerischer Pavillon thront. Ein besonders spektakulärer Anblick bietet sich im Winter, wenn Eiszapfen und Frostmuster bizarre und märchenhafte Formationen herausbilden. Dinner und Übernachtung im Begebong Hotel**.(F/M/A)









7. Tag - Mt. Paektu - Chilbo Gebirge

Zunächst besuchen Sie das Paektu-Information-Center und besichtigen die große, 1979 errichtete, Samjiyon-Gedenkstätte. Dort wird an das historisch wichtige Biwak der Revolutionsarmee erinnert. Von hier aus marschierte man am 20. Mai 1939 zur Front bei Musan. Nachmittags 30 minütiger  Flug ins Chilbo Gebirge nach Orang. Auf Ihrem Spaziergang im Sungsondae Tal besuchen Sie den buddhistischen Kaesim Tempel, welcher seit 826 idyllisch auf dem Pothak Hügel thront und während der Koryo Dynastie im Jahr 1377 renoviert wurde. Er besteht aus diversen Hallen wie u.a. Taeung, Simgom sowie dem Manse Pavillon, der seit 1764 eine bronzene Glocke birgt. Korea war für die größten Bronzeglocken und -statuen bekannt. Diese handwerklichen Glanzstücke sind bis auf 3 Glocken in der Hideyoshi-Invasion untergegangen. Der Höhepunkt in der Bronzeverarbeitung wurde während der Goryeo-Zeit erreicht wie auch die koreanische Töpferkunst in der Seladon-Herstellung. Diese grüne Keramik übertraf gar die chinesischen Gegenstücke in ihrer meisterlichen Ausfertigung. Abendessen und Übernachtung im Outer Chilbo Hotel** (F/M/A)





8. Tag - Mt. Chilbo - Kalma (Wonsan) - Pjöngjang

Frühmorgens Flug von Orang nach Kalma, dem neuen Flughafen von Wonsan. Fahrt ins Kumgangsan Gebirge, auch Diamantgebirge genannt. Hier erleben Sie die landschaftliche Schönheit der nordkoreanischen Gebirgswelt mit ihren alten Pagoden, Tempeln und Aussichtspavillons. Sie spazieren zum Samil See und dem Kuryong Wasserfall. Übernachtung im Kumgangsan Hotel (F/M/A)

9. Tag - Kumgangsan - Wonsan - Pjöngjang

Besuch im Internationalen Songdowon Schüler Sommercamp sowie Teehaus. Etwa 4 Stunden Fahrt zurück nach Pjöngjang. Abschiedsessen im Rakwon Brauerei Restaurant

Übernachung im Yanggakdo Hotel (F/M/A)



10. Tag - Abreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Sie nehmen Abschied von Nordkorea und fliegen um 9 Uhr mit Air Koryo (Flug JS 151) zurück nach Beijing, voraussichtliche Ankunftszeit 10 Uhr.

Leistungen

  • Flüge ab/bis Peking mit Air China bzw. Air Koryo nach Pjöngjang
  • Unterkunft in Doppel-bzw.Einzelzimmern (ortsüblicher bestmöglicher Standard)
  • Vollpension (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Programm lt. Reiseverlauf
  • Transfers wie angegeben
  • Deutschsprachige Reiseleitung (2 Reiseleiter, 1 Fahrer)
  • Eintrittsgelder für Museen etc. gemäß Programm (außer Revolutionäre Oper; Preis ca. EUR 15,– pro Person – vor Ort direkt zu bezahlen)
  • Trinkgelder
  • Kosten für obligatorische Blumensträuße ( bei Gruppenreisen)
  • Flughafensteuer Pjöngjang
  • Sicherungsschein für Pauschalreisen

Weitere relevante Informationen:

» VISA Formalitäten
» Allgemeine Reisehinweise
» Zu den Dokumenten (Reiseanmeldung, Visabeschaffung)


Zahlungsmodalitäten

Bei Reiseanmeldung ist eine Anzahlung von 30% des Reisepreises erforderlich. Die Restzahlung bitten wir bis spätestens 28 Tage vor Reiseantritt zu begleichen.

Der Aufpreis für Kreditkartenzahlung beträgt je nach Karte 1% bis 3% vom Reisepreis.

Reiserücktritt

Stornogebühren bis 28. Tag vor Reiseantritt 30% vom Reisepreis ab 27. Tag vor Reiseantritt 95% vom Reisepreis. Für den Krankheitsfall tritt die obligatorische Reiserücktrittskosenversicherung in Kraft.

Im Reisepreis nicht enthalten sind

  • An- bzw. Abreise aus Europa von/nach Peking (zu tagesaktuellen Flugpreisen ab EUR 700.- bei uns buchbar)
  • Zusätzliche Getränke und persönliche Nebenkosten
  • Visagebühren Nordkorea EUR 75,-
  • Ein zweifaches Einreisevisum nach China wird empfohlen. Kosten inkl. Beschaffung  EUR 210,-
  • Obligatorisches Reiseversicherungspaket inkl. Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und Reisegepäckversicherung. Bedingungen und Preise der Europäischen Reiseversicherung
  • Anreise/Ausreise Nordkorea per Bahn ab/bis Peking gegen Aufpreis € 50.- p.P. /Strecke buchbar

Programmänderungen

Da Rundreisen in Nordkorea nicht mit herkömmlichen Reisezielen zu vergleichen sind und dort einige besondere Verhaltensvorschriften und Regeln zu beachten sind, lesen Sie bitte die Allgemeinen Reisehinweise von Korea Tours aufmerksam durch, bevor Sie sich verbindlich anmelden.